Confirmez-vous avoir l'âge légal pour la consommation d'alcool dans votre pays ?
Are you legal age to purchase and consume alcohol in your resident state?

 

Appellationen und IGP

IGP Gard

Früher Vin de Pays du Gard genannt, garantiert die geschützte geographische Angabe (IGP) Gard die Herkunft unserer Weine. Diese Appellation macht 50% unserer Produktion aus. Die Weinberge stehen auf Anbaugebieten, die aus Ablagerungen der Rhone bestehen.

Die traditionellen Rebsorten des Rhônetals (Grenache, Syrah, Viognier …) sowie die internationalen Rebsorten (Merlot, Chardonnay …) , dürfen diese Bezeichnung beanspruchen.

Dies ermöglicht es uns, in unserem Sortiment einen 100% Chardonnay-Weißwein oder sogar eine Merlot-Cabernet-Rot-Mischung anzubieten.

L’Effet-Mer, daß Flaggschiff unseres Weinkellers stammt ebenfalls von Rebflächen dieser IGP Gard Appellation.

AOP Côtes-du-Rhône

Die geschützte Herkunftsbezeichnung Côtes du Rhône erstreckt sich über 171 Gemeinden auf beiden Seiten der Rhône zwischen Vienne und Avignon. Die Reben wachsen auf Böden aus Kieselsteinen und Lehm-Kalk. Der maximal zulässige Ertrag beträgt 51 hl / ha. Für die Herstellung dieses Weines können 22 Rebsorten verwendet werden. Die bekanntesten sind Grenache noir oder Blanc, Syrah, Mourvèdre, Carignan, Clairette oder Viognier.

AOP Côtes-du-Rhône Villages Laudun

Dieser Weinberg existiert seit der Römerzeit, kam aber vornehmlich im 17. Jahrhundert zu Ruhm und Ehre. Die Appellation „Laudun“ wurde jedoch erst 1947 nach einer genauen Analyse des Anbaugebietes der Gemeinden Laudun, St Victor la Coste und Tresques geschaffen. Der genehmigte Ertrag von Laudun beträgt 41 hl / ha. Die Rotweine müssen mindestens 40% Grenache enthalten.

AOP Tavel

Tavel gilt als „König der Rosé-Weine“. Philip le Bel machte ihn zu seinem Lieblingsgetränk. Die Appellation produziert ausschließlich Roséwein aus Grenache, Cinsault, Clairette oder Picpoul mit einem maximalen Ertrag von 43hl / ha. Unsere Weinberge befinden sich auf Anbauflächen aus Sand und Kieselsteinen.

AOP Lirac

Lirac ist ein Cru der Côtes du Rhône seit 1947. Die Rebstöcke gedeihen auf alten kieselhaltigen Terrassen der Rhône die aus Quarzitkieseln von den Alpen und einer lehmig roten Grundmasse bestehen. Es handelt sich um alluviale Ablagerungen. Die Anbaufläche erstreckt sich über die Gemeinden Lirac, Roquemaure, St-Laurent-des-Arbres und St-Geniès- de-Comolas. Grenache ist die Königsrebsorte (mindestens 40%). Lirac ist einer der wenigen Cru, die Weine in drei Farben anbieten: Weiß, Rot und Rosé. Wir befinden uns im Herzen dieser Appellation und würden uns freuen, Ihnen das Ergebnis der leidenschaftlichen Arbeit unserer Winzer vorstellen zu können.

Mit 2700 Sonnenstunden pro Jahr genießen die Weinberge von Lirac eine außergewöhnliche sonnige Lage was eine optimale Reifung der Trauben ermöglicht. Und schließlich ein wesentliches Element unseres Anbaugebiets: Der Mistral, dieser kalte und trockene Nordwind hält Krankheiten fern und erfrischt die Temperaturen in der Sommersaison.

“Lirac, Tavel, Laudun, Côtes-du-Rhône, IGP Gard…”